Heilung vollzieht sich still

Sei außer - gewöhnlich

Heilung vollzieht sich still

9. März 2020 Blog 2

Wenn Heilung geschieht, wird es still.

Nur der Moment zählt, das Gefühl, die neue Kraft, das Alte loslassen zu können, die Hingabe.

Es ist ein Akt der Selbstliebe und auch der Nächstenliebe.

Wenn sich dein Prozess vollzieht und von einer Gruppe getragen wird, die Emotionen gehalten werden, schweigen alle inneren Stimmen.

Die, die minimieren, sich schämen, verstehen wollen, sich sperren, der Selbsthass, die Unzufriedenheit, der Zweifel, die Selbstsabotage, alle Neins und Abers.

Alles schweigt.

Aus Demut vor dem Prozess.

Emotionen stauen sich an, wollen raus, wollen sich lösen, den Körper verlassen. Bis der Durchbruch geschieht und alte Emotionen freisetzt. Der Kopf, das Ego, gibt auf. Kann nicht länger halten, was Sicherheit verspricht aber verderben nach sich zieht. Mauern fallen.

Etwas in dir öffnet sich. Lässt das was dich beschränkt frei.

Anschließend taucht die verlorene Liebe auf und bricht durch dich hindurch. Längst vergessene Gefühle drängen sich nach oben, wollen endlich wieder gelebt werden, wollen dich befreien, durch dich hindurch strahlen, dein wahres ICH entfalten.

Dieses neue Gesicht, ist wunderschön. Dein neues altes ICH. Pures selbst. Ohne Mauern, ohne Maske, ohne Beschränkung. Einfach DU.

So etwas schönes sieht man selten, nur in solchen kostbaren Momenten. Und die innere Demut aller Beteiligten kann nicht tiefer sein. Du spürst Dankbarkeit. Glück und tiefen Frieden und Liebe ohne Grenzen.

2 Antworten

  1. Jens Käschel sagt:

    Das was Du schreibst, ist so mega stark, authentisch und wirkungsvoll. Unglaublich gut. Du hast ein wirkliches Talent dazu. Und dass Du das lebst, was Du hier schreibst, habe ich in Deinem Gesicht auf Deinen Bildern bei Facebook wieder erkannt.

  2. Kathrin sagt:

    Dankeschön

Schreibe einen Kommentar zu Kathrin Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

f